TOP

EU GrantsAccess Co-Leiterin Sofia Karakostas im Zoom-Gespräch mit Anouk De Bast, Head of Science Office bei der Schweizer Botschaft in den USA, Washington DC, Maryline Maillard, Botschaftsrätin bei der Mission der Schweiz bei der EU in Brüssel und Dr. Philipp

Zu Ehren der Pionierin der Wissenschaft führte die Europäische Union 1996 – gut 60 Jahre nach ihrem Tod – die Marie-Curie-Massnahmen ein. Um den vollen Name der Wissenschaftlerin zu würdigen, wurden sie 2014 in Marie Skłodowska-Curie Actions (MSCA) umbenannt.

Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation in den Jahren 2021-2027